Blog

03. Juli 2024

Taddaa! Unsere neue Homepage ist fast fertig und online!

Allerdings hat sie auch so ihre Tücken (deswegen ist dies eher ein Provisorium)

Am Freitag den 04.07. findet Ihr uns beim Straßenfest vom Treffpunkt Gießen ab ca. 15 Uhr, das Fest beginnt aber schon früher und es gibt ein cooles Programm mit Live-Musik, Infoständen, Kundgebung, weiteren Angeboten und einem Mitbringbuffet.

Auch noch toll: die neue Ausgabe der SoLawi-Zeitung Radix ist da mit spannenden Themen rund um SoLawi und Gesellschaft!

Und sonst so?

Wir liegen ganz gut in unserem Zeitplan, alles Fruchtgemüse hat seine Wurzeln in unseren lehmigen Boden geschlagen und ein weiches Bett aus Wolle dazu bekommen. Wir hatten in den letzten Wochen tatkräftige Unterstützung von Wwoofer*innen und Praktikanten, und es ist schön zu sehen, dass der Acker in einem ordentlichen Zustand ist und in der Anzucht kein größerer Pflanzstau entsteht. So werden wir uns in den kommenden Wochen aufs Ernten und Pflegen konzentrieren und in der zweiten Jahreshälfte vielleicht das eine oder andere Bauprojekt angehen.

Wir sind ständig dabei, unsere Infrastruktur anzupassen und zu verbessern. So haben wir zum Beispiel das letzte Jahr eine Tröpfchenbewässerung angeschafft, die dieses Jahr zum ersten Mal auch im Tunnel bei den Tomaten Anwendung findet.

Das Wetter war ja recht Interessant, aber aus gärtnerischer Perspektive gar nicht so schlecht: wir mussten wenig bewässern und es war zwischendurch auch immer mal schön warm, so dass die Gemüse ins wachsen kamen. Wir haben den ersten Satz Freilandkohl mit Krallen und Zähnen (nein, nicht wörtlich) gegen Schnecken verteidigt und konnten den begehrten Pflanzen eine ganz gute Ernte abringen - die natürlich ohne die Schleimer noch prächtiger gewesen wäre.

Besonders toll war es auch, dass wir in diesem Jahr erfolgreich ein paar neue Kulturen (wieder) aufgenommen haben: beispielsweise Zuckererbsen, einen zaghaften Spinatversuch, Zwiebeln und Knoblauch. Gar nicht voran geht es mit den Mairüben: bereits der dritte Satz wird im Ansatz von den Schnecken abgekaut. Muss eine besondere Delikatesse sein - wir werden es wohl nie erfahren 😉

test

dies ist ein testeintrag

GESUCHT

GESUCHT Kolleg*in in der Betriebsleitung der Gemüse-SoLaWi Terra Lumbricus SoLaWi Terra Lumbricus im Ebsdorfergrund Beschreibung Wir suchen[…]

Bieterunde

Die Bieterunde für die kommende Saison 2023/2024 findet am 04.03.2023 um 16 Uhr im Gemeindesaal des CVJM[…]

Infoabende

Dieses Jahr bieten wir euch 3 Infoabende für die neue Saison 2023/2024 an. Wir freuen uns darauf[…]

Neues aus dem Winter 2021

Liebe Menschen, der Frost der letzten Tage und Nächte hat unseren Gemüseacker nun endgültig in Winterschlaf versetzt.[…]

Neues aus dem Herbst 2021

Liebe Menschen, der letzte Newsletter liegt nun schon eine Weile zurück und in der Zwischenzeit ist viel[…]

Neues aus dem Juli 2021

Liebe Menschen, sacht und leise gingen hier bei uns die letzten Tage des Julis in den August[…]

Neues aus dem Juni 2021

Liebe Menschen, neben sagenhaften Lichtschauspielen am Nachthimmel und kräftigem Donnergerumpel brachte uns der Juni nach der anfänglichen[…]

Neues aus dem Mai 2021

Liebe Menschen, dank des nass-kalten Wetters in den ersten Maiwochen konnten wir weitere Stufen der großen Bürokratiepyramide[…]

Neues aus dem April 2021

Liebe Menschen, stürmisch und wechselhaft, heiß und kalt und schneller vorbei als wir uns wundern konnten; das[…]

Latest Comments

Keine Kommentare vorhanden.